Qilin Akademie

 

Nachruf Dr. phil. Johann Bölts

JohannPortrait2010 1 1331578534 2*07.10.1951      †13.10.2019 

Wir trauern um Johann Bölts. Mit ihm verlieren wir einen Wissenschaftler und Lehrer, der sich um die Verbreitung und öffentliche Anerkennung des Qigong in unserem Lande verdient gemacht hat.

Bereits seit 1988 beschäftigte sich Dr. Johann Bölts im Rahmen seines Studiums an der Universität Oldenburg mit selbstregulativen Techniken der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Ab 1991 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Gemeinsam mit Professor Wilfried Belschner leitete er das PTCH, das Projekt Traditionelle chinesische Heilmethoden und Heilkonzepte im Center für lebenslanges Lernen. Ebenfalls seit 1991 wurde in diesem Rahmen ein Kontaktstudium Qigong etabliert. Das war zu dieser Zeit im universitären Bereich ein absolutes Novum.

Mitgliederversammlung 2019

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung fand am 26.-27. Oktober 2019 in Heidelberg statt. Es gab einen regen Austausch über die neue Struktur in der Geschäftsstelle, über die neuen Ausbildungsleitlinien/Zertifizierungen und die Neuorganisation der Qilin-Akademie.

Hier findest du das Protokoll der MV 2019.

Termin der nächsten Mitgliederversammlung: 16.-17. Oktober 2020 Ort wird noch bekannt gegeben.

VTF - Qigong-Kongress 2020

VTF QG Kongress 19 rz indd VTF QGKongress 2019 Download pdfAm 25./26. April 2020 findet der 4. Hamburger Qigong-Kongress unter Organisation des VTF Hamburg statt. Weitere Informationen findest du hier.

Festival im Mai 2018 in Geeste - Nachlese

IMG 20180505 065944278

Danke an alle Teilnehmer*innen und Referent*innen und vor allem Dank an Robin und sein Team, die das Ganze gewuppt haben. Hier ein paar Eindrücke

Miteinander hat Kultur

Logo MhK 600 1

Wir unterstützen die Initiative von Qigong- und Taijiquan-Übenden für kulturelle Vielfalt, Toleranz und ein friedliches Miteinander. https://miteinander-hat-kultur.org/

BVTQ Produkte

produkteSie können unsere BVTQ-Produkte in der Geschäftsstelle bestellen. Details finden Sie unter Aktuelles-Produkte.

Sozialversicherungsbeiträge für Selbständige

Wer als Taijiquan- oder Qigong-Lehrer*in selbständig ist, zahlt i. R. auch seine Sozialversicherungsbeiträge selbst. Leider verschlingen diese oft einen Großteil des ohnehin raren Einkommens. Der VGSD (Verband der Gründer und Selbständigen e.V.) engagiert sich für eine gerechte Einstufung der Sozialversicherungsbeiträge für Selbständige und hat eine Petition verfasst. Für alle, die sich engagieren wollen, kann die Petition bei www.vgsd.de/faire-beitraege mitgezeichnet werden. Um überhöhte Beiträge zu vermeiden, können gesetzlich versicherte Selbstständige auch in 2017 noch etwas tun. Der VGSD listet auf.

ZPP-Kurskonzepte - Aufruf zum Mitmachen

bctq kursmanual taiji 400 Seitens unseres Vereins wurden für die ZPP bisher zwei Kursmanuale erarbeitet.  Da das Erstellen eines Manuale sehr zeitaufwendig und für den Einzelnen oft mit unerwarteten Komplikationen und Hindernissen verbunden ist, wäre es eine großartige Chance, wenn viele mitmachen und es uns gelänge, aus unserer Mitte einen großen Pool an Manualen zu erstellen. Darauf können dann alle zertifizierten Netzwerker zugreifen. Weiterlesen

Lust zum Mitmachen? Hier geht es zum Fragebogen. Für Fragen wende dich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung

Bundesvereinigung für Taijiquan
und Qigong e.V. - Das Netzwerk
 
Geschäftsstelle
Winkeler Str. 52 a
65366 Geisenheim
Deutschland

Gabriele Sieberock - Leitung
Susanne Kunath - Mitgliederpflege
Sonja Blank - Zertifizierung

          
Telefon:    06722/40 25 717
E-Mail:   info@taijiquan-qigong.de

 Facebook

Event Kalender

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Besucherzähler

Seit 01.01.2013 1761675

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.